Englisch

Zur Homepage der Brentwood School, Essex

Virtueller Schüleraustausch mit einer englischen Schule

Student exchange this year? Why not? KHG goes virtual!

Das KHG hat zusammen mit der Brentwood School in Essex, England, erstmalig einen virtuellen Schüleraustausch ins Leben gerufen. Er richtet sich an Schüler*innen der 7. und 8. Klasse und bietet die Möglichkeit, sich über fünf Wochen hinweg zusammen mit dem/r Austauschpartner*in der englischen Schule über gemeinsame Online-Aktivitäten kennenzulernen und in der Fremdsprache auszutauschen. So können die Jugendlichen neben ihren Sprachenkenntnissen auch ihre interkulturellen Fähigkeiten schulen. And last but not least: You might find friends for life.

Hier ein kurzer Bericht darüber:

"Wir hatten Interesse an diesem Austausch und haben uns angemeldet. Einige Zeit später wurden uns die Austauschpartner*innen, passend zu Hobbys und Interessen, zugeteilt. Der Austausch ging über fünf Wochen, in denen wir jeweils eine Aufgabe bekommen haben, die wir mit unserem Partner bzw. unserer Partnerin gemacht haben. Beispielsweise haben wir uns über unsere Lieblingslieder und -rezepte ausgetauscht. Eine weitere Aufgabe war, sein Traumziel zu beschreiben. Dieses musste der jeweils andere erraten.

Wir fanden den virtuellen Austausch sehr schön, da er eine gute Gelegenheit war, unsere Sprachkenntnisse zu erweitern und trotz Corona neue soziale Kontakte zu knüpfen. Unsere Lieblingsaufgabe war die mit den Rezepten, da wir beide gerne kochen und backen.

Es hat uns gefreut, dass sich die Lehrkräfte diese Mühe gemacht und dadurch unsere Homeschooling-Zeit etwas unterhaltsamer gestaltet haben."

Sekwana Holztrattner und Nina Ohnesorge


 

Unsere Partnerschule in Kalifornien

Seit 2001 steht das KHG im Austausch mit der Claremont High School in der Nähe von Los Angeles. Alle zwei Jahre findet ein Schüleraustausch statt. Die KHG-Schüler fahren für drei Wochen (inklusive eine Woche San Francisco) nach Kalifornien.

Den Erfahrungsbericht eines Abiturienten zum Amerikaaustausch finden Sie HIER.

Und hier beantworten wir einige FAQs zum Amerikaaustausch:

Warum sollte ich am Austausch teilnehmen?

Ein Austausch ist nicht nur eine einzigartige Gelegenheit, seine sprachlichen Fähigkeiten und interkulturelle Kommunikation zu verbessern, sondern bietet vor allem die Chance, neue Erfahrungen zu sammeln, in eine neue Kultur einzutauschen und mit etwas Glück lebenslange Freundschaften zu knüpfen.

Wann findet der Austausch statt?

Der Austausch findet alle zwei Jahre statt. Der Besuch in Amerika ist etwa zur Osterzeit. Betroffen davon sind eine Schulwoche und eine oder eineinhalb Wochen in den Osterferien. Die amerikanischen Austauschpartner kommen voraussichtlich im Sommer zu uns nach Gräfelfing, während wir noch Schule haben.

Wo ist die Partnerschule?

Unsere Partnerschule ist die Claremont High School (CHS) in Kalifornien. Claremont liegt östlich von Los Angeles und ist bekannt für seine Colleges und seine Parks.

Wer darf mit?

Grundsätzlich findet der Amerikaaustausch für Schüler*innen der 10. Jahrgangsstufe statt. Da es erfahrungsgemäß mehr Interessenten gibt, als wir mitnehmen können, werden in einem Auswahlverfahren ca. 20 Schüler*innen ausgewählt, die mit auf die Reise kommen können. Die Schulnoten spielen hierbei übrigens keine Rolle, das Sozialverhalten unter Umständen aber schon, denn man repräsentiert hier auch stellvertretend seine Schule und sein Land.

Wie kann ich mich bewerben?

Interessenten geben ein formloses Motivationsschreiben bei den Lehrern ab, die den Austausch organisieren. In diesem letter of motivation sollt ihr euch vorstellen und darlegen, wieso ihr an dem Austausch teilnehmen wollt und was ihr euch von dem Austausch erhofft.

Wie werden die Austauschpartner zugewiesen?

Es werden – soweit möglich - gleichgeschlechtliche Austauschpaare gebildet, die möglichst viele Gemeinsamkeiten haben. Dazu hilft uns euer Motivationsschreiben: Je mehr persönliche Informationen ihr über euch erzählt (Hobbies, Haustiere usw.), desto leichter tun wir uns zusammen mit der amerikanischen Lehrkraft Schüler einander zuzuweisen.

Wie viel kostet der Austausch?

Die Kosten des Austausches variieren von Jahr zu Jahr und sind v.a. von den Flugpreisen und davon abhängig, ob zusätzlich zum Aufenthalt bei den Gastfamilien für ein paar Tage eine weitere amerikanische Stadt besichtigt wird. In den letzten Jahren beliefen sich die Kosten auf ca. 1300-1400€, der Maximalbetrag liegt bei 1700€. Mit diesen Kosten sind Transport, Verpflegung und alle Schulausflüge abgedeckt. Die amerikanische Familie kommt für euer Essen und für Ausflüge am Wochenende auf. Ihr bräuchtet also vor Ort nur etwas Taschengeld für private Ausgaben, falls ihr z.B. shoppen gehen wollt. Wenn eure Austauschpartner in Deutschland sind, müsst ihr für deren Essen und eure privaten Ausflüge aufkommen.

Was erwartet mich in Amerika?

Du wirst ca. zwei Wochen bei deinem Austauschpartner wohnen und so hautnah das Leben in einer amerikanischen Familie kennenlernen. Ihr geht zusammen zur Schule und unternehmt am Wochenende Ausflüge mit der Familie. Zudem sind schulseitig verschiedene Ausflüge in Claremont wie auch in die Umgebung geplant.

Mögliche Programmpunkte wären z.B.:

- In Claremont: ein Besuch beim Bürgermeister von Claremont, der Besuch der Feuerwehr- und Polizeistation, der Botanische Garten, die Grundschule El Roble etc.

- In Los Angeles und Umgebung: Downtown LA, Hollywood, Universal Studios, Norton Simon Museum, Pacific Asian Museum, California African American Museum, California Science Center, Universität USC, Getty Museum, Griffith Observatory, Santa Monica

- Manchmal gibt es noch die Option, für ein paar weitere Tage eine amerikanische Stadt wie z.B. San Francisco zu besichtigen. Hier wären nur die deutschen Austauschschüler mit ihren Lehrern vor Ort und würden in einem Hostel übernachten. Ob so eine Exkursion stattfindet oder nicht wird jedoch erst während der konkreten Planung des Austauschs entschieden.

Wo kann ich mich noch informieren?

Wer mehr über Claremont erfahren möchte, kann sich auf https://discoverclaremont.com/ ein Bild über die Stadt machen (besonders zu empfehlen ist die Rubrik „EXPLORE“).


© 2022 Kurt-Huber-Gymnasium | Realisierung: TYPO3 Agentur München: ip&more GmbH

Website durchsuchen

Hier Suchbegriff eingeben.