×

Webseite durchsuchen

Seit November 2003 gibt es den KURTschluss am Kurt-Huber-Gymnasium. Unten könnt ihr die Titelbilder der bisherigen Ausgaben sehen. Wie ihr seht, waren wir bisher ganz schön fleißig. Begonnen haben wir mit einem dutzend Redakteuren und 32 Seiten. Jetzt sind haben wir mehr als 20 Mitarbeiter und dreimal so viele Seiten. Aber der Spiegel hat 160 Seiten und erscheint 17-mal so oft wie der KURTschluss ...


Die Schriftenreihe „SchülerArbeiten zur Zeitgeschichte“ wird in Zusammenarbeit von Kurt-Huber-Gymnasium Gräfelfing und der Weiße Rose Stiftung e.V. München mit Unterstützung der Bayerischen Landeszentrale für Politische Bildungsarbeit herausgegeben. Sie soll die Möglichkeit schaffen, bemerkenswerte Arbeiten von Schülern einem größeren Publikum vorzustellen.