×

Webseite durchsuchen

Kunst

Black lives matter - ein Projekt des Kunst-Additums

Zu Form und Inhalt der Installation „Adam und Eva“

Die Installation des Kunst-Additums in der Q12 besteht aus zwei lebensgroßen, figürlichen Darstellungen gemalt mit Acrylfarbe auf alten Schullandkarten und mehreren Schriftkartons, die im Stil eines Demonstrationsbanners - rot, weiß, schwarz - die Namen verstorbener schwarzer Menschen oder Aufrufe zum Mitdenken beinhalten.

Da beide Menschen nackt dargestellt sind, sind sie ikonographisch sofort als „Adam und Eva“ zu erkennen. Die Arbeit ist als begehbares Kunstwerk, als Installation, konzipiert und stellt den ersten Versuch des Kurses dar in dieser Kunstform die Zuschauer auf den alltäglichen Rassismus, der uns umgibt, aufmerksam zu machen.

Die Arbeit des Kurses bestand zum einen in der Recherche zu den Verbrechen gegen die Menschlichkeit, die die „Black Lives Matter“ Bewegung auch in Deutschland zum Ausdruck brachte und zum anderen in der Diskussion um die vielfältigen Ursachen von Rassismus und Ausgrenzung.

Susanne Haub


Cover-Wettbewerb Hausaufgabenheft 2020/21

Abstimmung Cover Hausaufgabenheft 2020/21

Nachdem etliche kreative Schülerinnen und Schüler wieder fleißig Entwürfe für unser "Rose" Hausaufgabenheft eingereicht haben, standen folgende drei Entwürfe zur Wahl. Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben!

And the winner is: Entwurf 3 "Himmel" von Mila Kuczek aus der Klasse 5a - wir gratulieren!



Schülerarbeiten in der Gemeindebücherei

Die Zeichnungen rund um das Thema „Können unterschiedliche Tiere miteinander... ?“ der 6. Klassen waren so gut geworden, so dass wir sie zum großen Teil in der Bücherei der Gemeinde Gräfelfing ausstellen konnten. Auch Amelie Schippert, eine Schülerin der Q11, beteiligte sich mit eigenen Arbeiten.


Cover-Wettbewerb Hausaufgabenheft

Abstimmung Cover Hausaufgabenheft 2019/20

Nachdem etliche kreative Schülerinnen und Schüler nun fleißig Entwürfe für unser "Rose" Hausaufgabenheft eingereicht haben, hat sich die AG für drei Entwürfe entschieden - was uns wieder einmal nicht leicht gefallen ist... Herzlichen Dank an alle, die sich beteiligt haben!