×

Webseite durchsuchen

Französisch

Deutsch-Französischer Tag am KHG

Die Preise waren jeweils ein französischer Film auf DVD und zwar "Der kleine Nick macht Ferien" und "Plötzlich Papa". Das Quiz wurde von den 10. Klassen vorbereitet und durchgeführt.

Hintergrund: Wie jedes Jahr feierte das KHG am Montag, den 22. Januar 2018, mit verschiedenen Aktionen den Deutsch-Französischen Tag, der an den Staatsvertrag zwischen Frankreich und Deutschland am 22. Januar 1963 (= traité de l’Elysée) erinnern soll. In der Aula wurden von den Französischkursen der Q11 französische Spezialitäten angeboten und auch im Französischunterricht wurde dieser Tag zum Thema gemacht. Die Schüler der 5. - 10. Klassen konnten an einem Quiz über Frankreich teilnehmen und Preise gewinnen.

Immer wieder gab es Spannungen, Kämpfe um Ländereien und Kriege zwischen den europäischen Nachbarn. Als mächtige Mitglieder der Europäischen Union ist eine freundschaftliche Beziehung der beiden Länder wichtiger denn je und der Deutsch-Französische Tag hilft dazu beizutragen, die angebliche Erbfeindschaft durch einen regen gegenseitigen Austausch beizulegen


"Franzosen und Deutsche: einmal Freunde, immer Freunde - Allemands et Français : partenaires un jour, partenaires toujours"

Der am 22. Januar 1963 von Staatspräsident Charles de Gaulle und Bundeskanzler Konrad Adenauer geschlossene Élysée-Vertrag ("Vertrag zwischen der Bundesrepublik Deutschland und der Französischen Republik über die deutsch-französische Zusammenarbeit") eröffnete eine außergewöhnliche und in seiner Intensität einzigartige Freundschaft zwischen Frankreich und Deutschland. Er ist die politische, rechtliche und symbolische Grundlage für eine beispielhafte Zusammenarbeit zwischen zwei Staaten.

Für die junge Generation, in deren Händen die Zukunft Europas liegt, verwirklicht sich diese Freundschaft durch die Teilnahme an Austauschprojekten über das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW/OFAJ). Das DFJW wurde 1963 auf der Grundlage des Élysée-Vertrags geschaffen und hat bislang 250.000 Begegnungen gefördert, die etwa 7,5 Millionen Jugendlichen ermöglicht haben, den Nachbarn zu entdecken.

Für Schüler wird das Voltaire-Programm (ein gegenseitiger Austausch von jeweils 6 Monaten) und das Progamm Brigitte Sauzay (ein gegenseitiger Austausch von jeweils 3 Monaten) angeboten. Hierfür können sich Schüler der 9. und 10. Klassen anmelden. Weitere Informationen findet man unter www.dfjw.org/voltaire-programm und www.dfjw.org/brigitte-sauzay-programm.

Auch an unserer Schule wollen wir dem Geist der deutsch-französischen Kooperation nachkommen, indem wir Wert auf die Erhaltung und Fortführung unseres Austauschs mit dem Lycée Charles-de-Gaulle in Vannes (Frankreich, Bretagne) legen, der alljährlich stattfindet und sich großer Beliebtheit erfreut. Außerdem feiern wir am KHG jedes Jahr am 22. Januar mit verschiedenen Aktionen das Jubiläum des Staatsvertrages zwischen Frankreich und Deutschland. Unsere Schüler können an einem Quiz über Frankreich teilnehmen, und in der Aula werden kulinarische Spezialitäten aus Frankreich angeboten. Auch im Französischunterricht wird dieser wichtige Tag zum Thema gemacht.


DELF scolaire

Die Fachschaft Französisch bietet an, am KHG das international anerkannte Sprachzertifikat DELF (Diplôme d'études de langue française) zu erwerben. Mit dem DELF kann man den Fortschritt der eigenen sprachlichen Kompetenzen (Hören, Lesen, Sprechen und Schreiben) belegen, wobei es vier verschiedene Niveaus gibt (A1, A2, B1 und B2). Das DELF-Zertifikat ist hilfreich, wenn man Französischkenntnisse nachweisen möchte, so zum Beispiel beim Praktikum, im Beruf oder im Studium. Eine erfolgreich ablegte DELF-Prüfung kann außerdem als Leistungsnachweis in die Französischnote eingerechnet werden. Schließlich lernt man über DELF-Prüfungen frühzeitig auch mit mündlichen Prüfungssituationen umzugehen, was besonders für mündliche Schulaufgaben und das Abitur von Vorteil sein kann.

Auf die im März stattfindende Prüfung werden die Schüler in verschiedenen Ateliers vorbereitet.

Termine im Schuljahr 2016/17: Schriftliche Prüfung: 25.3.2017 / Mündliche Prüfung: 20.3.-1.4.2017.

Ateliers zur Vorbereitung (jeweils 14-tägig stattfindend): A 2, mittwochs, 13.45-14.30 Uhr B1 und B 2, freitags, 13.15- 14.00 Uhr bzw. 14.00- 14.45 Uhr

Aufgabenformen und Aufgabenbeispiele findet man unter www.isb.bayern.de (Suchbegriff: DELF).