KURT-HUBER-GYMNASIUM

gegründet 1936

Unsere Partnerschulen im Ausland

 

Frankreich-Austausch mit Vannes

Das Lycée Charles-de-Gaulle befindet sich im nördlichen Teil von Vannes (ca. 52.000 Einwohner), einer hübschen Hafenstadt mit Fachwerkhäusern im naturgeschützten Golf von Morbihan in der Südbretagne, etwa 10 Autominuten vom Zentrum entfernt.

855 Schüler besuchen derzeit die französische Oberstufenschule mit insgesamt drei Klassen (seconde, première, terminale). Sie führt zur allgemeinen Hochschulreife, bietet aber zum Beispiel auch Wahlkurse in Musik und Bildender Kunst an. Zusätzlich werden dort technische Handelsfachkräfte ausgebildet und Vorbereitungskurse auf die selektiven Aufnahmeprüfungen der Eliteuniversitäten gehalten.

Das Lycée Charles de Gaulle hat eine ein sog. partenariat privilégié mit dem Théâtre de Vannes: die Schüler besuchen dort oft Vorstellungen und dürfen sich auch ab und an mit dem Ensemble treffen.

Außer dem Austausch mit dem Kurt-Huber-Gymnasium besteht ein Austausch mit Finnland. Für die Versorgung in der Mittagspause gibt es eine große Kantine.

USA-Austausch mit Claremont, CA

Der Austausch mit Claremont in Kalifornien findet alle zwei Jahre statt. Die Amerikaner kommen Anfang Dezember zu uns, um für ca. 2 Wochen die deutsche Lebensart, die Kultur und das Schulleben kennenzulernen. In dieser Zeit leben sie in den Familien ihrer Austauschpartner und nicht selten entwickeln sich langlebige Freundschaften.

Die Schüler des KHG fliegen dann im darauf folgenden Jahr in den Osterferien und der sich anschließenden Woche nach Kalifornien. Vor unserem Aufenthalt in Claremont, der zwei Wochen dauert, besuchen wir noch San Francisco für vier Tage, was jedes Mal ein "Highlight" ist. Von dort fliegen wir nach Los Angeles, wo wir von unseren amerikanischen Gasteltern abgeholt werden.

Das Programm ist immer sehr voll, um möglichst vielfältige Eindrücke dieses Landes zu bekommen: Los Angeles, Hollywood, Universal Studios, San Gabriel Mission, Getty-Museum, Huntington-Library, the Claremont-Heritage und vor allem: das amerikanische Schulleben!