×

Webseite durchsuchen

"Infoticker" Januar/Februar 2018

Liebe Eltern, 

der monatliche Infoticker informiert Sie über die aktuellen Themen des KHGs und diese Ausgabe beinhaltet folgende Schwerpunkte:

  • Zwischenzeugnis nur auf Antrag
  • Ruhestand Herr Rehn
  • Evaluation
  • Erinnerung - Verfahren Einreichen von Beurlaubungen und Absenzen
  • Girls' und Boys' Day am 26. April 2018 - Anmeldung ab sofort möglich
  • "Deutsch im Alltag" fördern: Tipp 2 Referate
  • Weitere Veränderungen im 2. Halbjahr
  • Terminhinweise

Herzliche Grüße

Katja Dittmar (1. Vorsitzende Elternbeirat) und Hendrik Rehn (Schulleiter)

 

* Zwischenzeugnis nur auf Antrag

Seit über 5 Jahren führen wir mit Einverständnis (und auf Wunsch) des Elternbeirats die Modusmaßnahme Zwischenberichte statt Halbjahreszeugnis durch. Sie haben vor dem Elternsprechtag im Dezember den ersten Zwischenbericht und werden im April einen zweiten erhalten. Diese Berichte ersetzen in den Jahrgangsstufen 5 mit 10 das Zwischenzeugnis. In ganz wenigen Fällen z.B.: zur Anmeldung zum externen Hauptschulabschluss kann jedoch ein Zwischenzeugnis, in dem eine explizite Gefährdung des Vorrückens vermerkt ist, von Ihnen verlangt werden. Falls dies bei Ihrem Kind der Fall ist, können Sie bis zum 31.01.2018 die Ausstellung eines Zwischenzeugnisses im Sekretariat beantragen. hr

 

* Ruhestand

Sehr geehrte Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

es ist längst kein Geheimnis mehr: Am 23.2.2018 ist, so Gott will, mein letzter Arbeitstag. Nach über 10 Jahren am KHG und über 40 Dienstjahren heißt es für mich, Danke für eine wirklich erfüllende Zeit und Servus zu sagen. Ich denke, dies ist der richtige Gruß. Servus heißt zu Deutsch unter anderem Diener und als solches habe ich meine Arbeit immer gesehen- als Dienst für die jeweilige Schulgemeinschaft. Wenn trotzdem der ein oder andere meint, meine Arbeit sei für ihn nicht dienlich gewesen, bitte ich von Herzen um Verzeihung. Abschied ist ein wenig wie Sterben, sagt ein französisches Sprichwort. Genauso soll es aber nicht sein. Darum will ich mit den Schülerinnen und Schülern feiern- mit der Unterstufe den Fasching, ab der 8. Klasse den Frühjahrsball. Nach einer Dankandacht am 23.2. werde ich mich im engeren Kreise von den Kollegen verabschieden. Ihnen allen ein herzliches "Vergelt´s Gott" für Ihr Vertrauen, Ihr Mitdenken und Ihr Mitleben einer aus meiner Sicht sehr schönen Schulzeit. Jedes Ende ist auch wieder ein Anfang. Ich bin mir sicher, dass meine Nachfolgerin Frau StDin Anita Groß dem KHG ebenso dienlich sein wird und wünsche allen von ganzem Herzen gutes Gelingen und immer die Zuversicht, jede Arbeit für die Jugend lohnt sich. hr

 

Lieber Herr Rehn,

wir vom Elternbeirat wünschen Ihnen für Ihren neuen "Anfang" von Herzen alles Gute. Vielen Dank für die vertrauensvolle Zusammenarbeit in all' den Jahren, die ich Sie im Elternbeirat begleiten durfte. Ich persönlich schätze Ihr großes Herz und Ihr immer offenes Ohr für die Belange der Schüler und Schülerinnen des KHGs. Auch wenn wir nicht immer der gleichen Meinung waren, haben wir zu diesen Themen stets einen konstruktiven Weg miteinander gefunden. Sie haben das KHG in Ihrer Zeit als Direktor geprägt und viele Dinge auf den Weg gebracht und vorangetrieben. Das KHG hat nicht umsonst in so vielen Kriterien die Bestnote bei der Evaluation erhalten.

Alles Gute für Ihre Zeit nach dem KHG! 

Für den Elternbeirat 

Katja Dittmar

 

* Evaluation

Apropos Lohn. Wir haben unseren "Lohn" in Form eines hervorragenden Ergebnisses bei der externen Evaluation erhalten. Wir haben alle Kriterien erfüllt, um weiterhin Modusschule sein zu können. Zudem haben wir uns in 11 von 23 Kriterien gegenüber 2012 noch einmal gesteigert und haben in 11 von 23 Kriterien die "Bestnote". Es könnte also durchaus sein, dass Sie Ihr Kind auf eine sehr gute Schule schicken (auch wenn nicht jedes Detail ihre Zustimmung finden kann). Wir sind sehr zufrieden, Sie dürfen / Ihr dürft es auch sein.

 

* Erinnerung - Verfahren Einreichen von Beurlaubungen und Absenzen

So sehr auch papierlose Verwaltung sinnvoll und im Vormarsch ist, haben wir uns durchaus aus gutem Grund dafür entschieden, in Bereichen mit Geld (Fahrten etc.) und Absenzen Ihre Unterschriften vorliegen haben zu wollen.

Neben der Erinnerung an die 3-Tage-Regelung (Beurlaubungen zu vorab bekannten Terminen sind 3 Tage vor der Absenz bei Frau Braune einzureichen) möchte ich Sie darauf aufmerksam machen, Beurlaubungsanträge bitte nicht per Email einzusenden. Verwenden Sie möglichst das offizielle Beurlaubungsformular (auf unserer Homepage über Infos à Formulare/Infos ausdruckbar oder im Sekretariat ausliegend) und reichen Sie dies mit Ihrer Unterschrift im Sekretariat (Fach Frau Braune) ein.

Bitte Absenzen nicht per Email zusenden, sondern ab 6.40 bis 7.55 Uhr im Sekretariat anrufen! Bei den schriftlichen Entschuldigungen die Formulare des KHG benutzen.

Bitte lesen Sie dazu das "Kleine KHG ABC" auf unserer Homepage unter Infos. hr

 

* Girls' und Boys' Day am 26. April 2018 - Anmeldung ab sofort möglich

Girls' Day - Mädchen-Zukunftstag!

Deutschlandweit laden Betriebe, Unternehmen und Organisationen an diesem Donnerstag Schülerinnen ab Klasse 5 ein, um Berufe in Handwerk, Technik, IT und Naturwissenschaften zu erkunden.

Boys' Day - Jungen-Zukunftstag!

Jungen ab der 5. Klasse können bei Unternehmen, Schulen und Hochschulen sowie Einrichtungen aus den Bereichen Bildung und Erziehung, Gesundheit, Soziale Arbeit, Jugend oder Gleichstellung Berufe erkunden. cs

Anbei der Link für die Suche und Anmeldung:

https://www.girls-day.de

https://www.boys-day.de

 

* Deutsch im Alltag fördern: Tipp 2 Referate

Lassen Sie sich die Referate Ihres Kindes vortragen. Stellen Sie klar, dass man den Inhalt nur versteht, wenn die Struktur des Referates klar ist (Wie heißt das Tier, warum habe ich es ausgesucht, wo lebt es, was frisst es, Feinde, Besonderheiten ...). Dabei nicht ständig unterbrechen, sondern gesammeltes Feedback am Schluss geben, z.B. "Da konnte ich Dir nicht so richtig folgen, warum ist das so? / Die Stelle fand ich interessant, warum war das so kurz? / Guter Schlusssatz - der letzte Eindruck zählt!"

Wichtig hier: Das Kind macht das Referat selbstständig! Sie unterstützen nur ...

 

* Noch mehr Veränderungen im 2. Halbjahr

Zum Halbjahr bzw. bis dahin verlassen uns ein Großteil der Referendare, einige Kolleginnen in Mutterschutz und Frau Junietz in den Ruhestand. Es läßt sich nicht verhindern, dass erhebliche Änderungen in der Lehrerzuteilung und im Stundenplan auftreten werden. Ich bitte Sie um Verständnis. hr

 

* Terminhinweise

Donnerstag, 8. Februar 2018 17:00 - 21:00 Uhr

Tutti-Faschingsparty in der MZH

Mittwoch, 21. Februar 18:30 Uhr bis 24:00 Uhr

Schulball und Verabschiedung Herr Rehn

Freitag, 23. Februar 2018

Zwischenzeugnisausgabe für Schüler, deren Eltern den Antrag gestellt haben

Eine Übersicht über alle aktuellen Termine finden Sie auf der KHG-Homepage "www.khg.net" unter "Intern" / Termine.